Dienstag, 28. März 2017

Ringelraglanpulli

Jetzt kommt eine kleine frühjahrsmäßige Resteverwertung die ich fast frei Schnauze gestrickt habe :-)

Ich wollte meinem Sohn schon lange mal einen Pullover mit Knopfleiste im Raglan stricken und außerdem auch noch einen Ringelpullover. Dann habe ich meine Wolle durchforstet und festgestellt, dass ich noch vier weiße Knäuel (und einen Rest) Cotton Merino von Drops habe, die noch von meiner Granny Square Decke übrig geblieben sind. Auch das helle grün ist Cotton Merino und ist von der Decke übrig geblieben. Dann habe ich noch zwei petrolfarbene Merino Extrafine von Drops gehabt (wieso das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, mit zwei Knäueln kann man ja nicht so sehr viel anstellen) - und tadaa :-) Passt doch super zusammen, oder? Dem Fuchsjungen steht er hervorragend.




Zuerst hatte ich etwas Bedenken weil weiß ja nicht gerade eine kinderfreundliche Farbe ist und ich durch den Wollanteil keine großartige Fleckenbehandlung durchführen kann. Aber irgendwie bleibt dieser Pullover einfach sauber! Ich stecke ihn nur in die Wäsche weil es dann mal Zeit wird, aber der Fuchsjunge macht ihn wirklich gar nicht schmutzig. Vielleicht sollte ich nur noch weiße Sachen stricken?
Beim Stricken habe ich mich zuerst ungefähr an die Maße vom Clever Clark Pullover gehalten, den ich euch hier gezeigt habe. Und ihn dann eben so gestrickt wie ich es wollte: eine Seite Raglan offen und die Knopfleiste habe ich später angestrickt. Beim nächsten Pullover würde ich aber den Raglan noch ein paar cm in Runden stricken, das finde ich glaube ich noch etwas schöner.


Verlinkt mit Auf den Nadeln, Made4boys, Dienstagsdinge und Kiddikram

Freitag, 24. März 2017

Babyset mit Walen

Für das zweite Kind von Freunden habe ich ein Set aus Trotzkopf und Pumphose von Lybstes in 56/62 genäht.






Den Jersey mit den Walen hatte sich letztes Jahr der Fuchsjunge ausgesucht und ich finde ihn wunderschön - jetzt konnte ich zum Glück über Dawanda noch ein Meterchen davon kaufen und musste nicht traurig sein, dass er nun komplett verbraucht war :-)




So kleine Sachen sind ja echt nochmal was ganz anderes - ich finde das immer wahnsinnig wie klein meine ja auch mal gewesen sind. Schwierig finde ich dann auch immer das Bündchen an den Pumphosen einzuschätzen, das mache ich normalerweise ja nach Gefühl. In diesen Fällen halte ich mich dann aber doch lieber an das Schnittmuster.


Ich wünsche euch ein tolles, sonniges Wochenende und verlinke mit Freutag, Made4Boys und Kiddikram.





Dienstag, 21. März 2017

Babyset mit Pandas

Im Freundeskreis purzeln gerade nur so die Babies. Deswegen komme ich gerade immer wieder in den Genuss klitzekleine, niedliche Babysachen zu nähen :-) Die sind ja so winzig.

Das Set habe ich in 56/62 für die kleine Antonia genäht, die Anfang Februar auf die Welt gekommen ist. Es besteht aus einem Wickelshirt nach der Anleitung von Fadenkäfer, einer Hose nach der Anleitung von Lybstes und einer Mütze "Minimop" von AefflynS.




Ich habe lange überlegt welches Stöffchen ich nehme, da fielen mir die tollen Pandas in die Hände. Meine Freundin mag es gerne etwas cool und hatte sich etwas Mädchenhaftes gewünscht, da war der Stoff doch total passend, oder? Sie passen auch so toll zu den weißen Pünktchen auf grau.




Bei dem Jäckchen habe ich anstatt eines Bändchens Jerseydrücker verwendet. Das kam mir etwas praktischer vor - ich werde sie befragen ob sie das auch so sieht ;-)




Habt eine schöne Woche!

Verlinkt mit Kiddikram, Dienstagsdinge und Made4Girls

Freitag, 17. März 2017

Die Maus im Doppelpack

Und es ist schon wieder Freitag... das ist doch der Wahnsinn, oder?

Dann zeige ich noch ganz schnell die tollen neuen Hoodies der Kinder nach dem Schnitt Henry von Rosarosa.

Die Kinder haben sich so wahnsinnig darüber gefreut, dass ich ENDLICH das Maus Panel von Snaply vernäht habe. Das war schon so lang versprochen, aber irgendwie kam immer was anderes dazwischen. Umso größer war die Freude dann aber jetzt :-)


Leider hat bei beiden Kindern der Kombistoff nicht für alles gereicht, deswegen habe ich jeweils mit einem farblich passenden Unistoff kombiniert. Ich glaube, das gefällt mir sogar noch besser :-) Das Tochterkind hat die Blümchen dann in der Kapuze und ein langes Bündchen (weil sie am liebsten Leggings trägt finde ich lange Shirts dann etwas besser).












Beim Fuchsjungen findet man den Kombi dann auch in der Kapuze :-)




Das uns die Hoodies total gut gefallen sieht man vermutlich schon an der Bilderflut ;-) aber auch daran, dass die Kinder sich so bereitwillig haben fotografieren lassen. Das Panel ist einfach super und hat sogar bei Größe 110 und 116 noch gereicht (später wird es aber vermutlich eng) und der Schnitt ist ein neuer Lieblingsschnitt. Mir gefällt die schräg verlaufende Knopfleiste total gut und es wird innen mit Belegen gearbeitet was beim Nähen etwas mehr Aufwand bedeutet aber dem Pullover einen sehr wertigen Touch verleiht.

Also, besser kann es gar nicht sein  :-) In dem Sinne wünsche ich euch ein großartiges Wochenende!

verlinkt mit Freutag, Made4Boys, Made4Girls und Kiddikram

Dienstag, 14. März 2017

Mother of Pearl Sweater Nr. 2

Hier musste jetzt - ganz schnell und obwohl es jetzt wirklich kein Winter mehr ist - endlich auch ein Mother of Pearl Sweater für das Tochterkind entstehen.

Sie hat sich nämlich ständig den vom großen Bruder angezogen. Und obwohl ihr das Dunkelblau wirklich großartig stand, taten mir beide dann ein bisschen leid und ich habe mich ganz, ganz schnell an die Nadeln gemacht und noch einen gestrickt. Dieser Beerenton gefällt mir auch außerordentlich gut :-)




Ich habe wieder die Drops Nepal Wolle verwendet - knapp 8 Knäuel für die größte Größe. Und so passt der Pullover auch noch ganz sicher im nächsten Winter und bis dahin trägt das Tochterkind ihn auch sehr gerne als Jackenersatz bei trockenem Wetter.


Verlinkt mit Auf den Nadeln, Made4Girls, Dienstagsdinge und Kiddikram.

Freitag, 10. März 2017

Wolkenmütze

Hoffentlich ganz bald kommt der Frühling :-) Lang kann es doch wirklich nicht mehr dauern.

Die Mützen vom letzten Frühjahr passen dem Fuchsjungen noch, doch sind einige ihm als angehendes Schulkind  nun zu "babyhaft". Deswegen habe ich nach einem zeitlosen Mützenschnitt gesucht, der auch für kleine kluge Köpfe gut passt (Kopfumfang 49 bei einem 6jährigen ;-)).

Fündig geworden bin ich in dem schönen Klimperklein Buch "nähen mit Jersey - kinderleicht": die Bündchenmütze war genau das, was ich gesucht habe: keine Beanie (die rutschen meinem Sohn leider oft unschön auf dem Kopf herum) und keine "Spielereien" wie Zipfel & Co.



Dann habe ich noch den Biojersey mit den Wolken von Stoff & Stil angeschnitten und schwupps... war sie fertig, die Mütze für ein fast Schulkind :-)

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und verlinke wie immer mit Freutag, Made4Boys und Kiddikram.

Dienstag, 7. März 2017

Faunajakke

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt habe ich auch Tragefotos von der wunderschönen Faunajakke nach der Anleitung von Paelas.

Gestrickt habe ich sie mit der Drops Merino Extrafine in der neuen Farbe "dunkelrosa" - für mich ist es fast eher rötlich, aber auf jeden Fall eine ganz tolle, warme Farbe.


Das Muster der Jacke hatte es mir sehr angetan - leider habe ich es mit einem wiederkehrenden Fehler gestrickt, weil ich die Strickschrift falsch gelesen habe (findet ihr den Fehler?). Als ich das bemerkt habe, war die Jacke fast fertig, deswegen - und weil es mich nicht so arg stört - habe ich es so gelassen. Ich möchte die Jacke aber auf jeden Fall nochmal stricken - dann aber ganz richtig ;-)





Die süßen Herzknöpfe habe ich bei Stoff  & Stil bestellt.


Auf den Fotos seht ihr übrigens das Tochterkind wie es das ehemalige Puppenhaus zu einem Tierhaus umfunktioniert. Jetzt wohnen dort ihre Ostheimer und Schleichtiere :-)


Verlinkt mit Auf den Nadeln, Kiddikram, Made4Girls und Dienstagsdinge


Ich wünsche euch eine tolle Woche :-)