Dienstag, 23. Mai 2017

Kuscheltuchkleid

Diesen Sommer kommt wohl niemand an Musselin vorbei - und das hat einen Grund:
er ist einfach toll!

Schon beim ersten Vernähen habe ich mich gefragt wieso dieser tolle, wunderschöne Stoff Jahrzehnte lang nur als Spuck - bzw. Kuscheltuch verwendet worden ist. Er kann doch so viel mehr.

Das Tochterkind hat dieses - wie ich finde - nostalgisch schöne Kleid daraus bekommen. Der Schnitt ist ein Freebook von it's always autumn und man kann ihn hier in Größe 4 Jahre herunterladen. Er ist so einfach und schön, dass ich ganz sicher noch ein zweites Kleid nähen werde - oder vielleicht lieber ein T-Shirt? Man findet dort auch noch eine Jumpsuitversion :-)

 

Den Musselin mit den Sternchen und die weiße Spitze habe ich auf dem Stoffmarkt gekauft. Innen habe ich ein weißes, nicht gefalztes Schrägband als Beleg verwendet, das hat prima funktioniert :-)



Als ich es ihr zeigte war sie total begeistert "ein Kuscheltuchkleid" und sie trägt es mit Begeisterung. Das finde ich toll, denn sie sieht so hübsch darin aus und man kann es gleich nach dem Waschen wieder anziehen ;-)


Einen sonnigen Tag wünsche ich euch und verlinke mit Dienstagsdinge, Kiddikram und Made4Girls.

Montag, 22. Mai 2017

neue Sommersachen

Wenn ein Kind, das sich sonst nicht gerne fotografieren lässt, bereitwillig für die Mama posiert, dann muss man es einfach ausnutzen und deswegen zeige ich heute zwei neue Teile auf einmal :-)

Zuerst mussten diverse neue T-Shirts her, dieses hier mit den Monstern mag der Fuchsjunge besonders gerne. Der Schnitt ist aus der Ottobre 3/2016 - oft Genähtes bewährt sich meistens ;-) 



Außerdem war seine liebste kurze letztes Jahr eine aus Sweat - aber leider ohne Taschen.
Deswegen habe die Shapelines aus Sommersweat angeschnitten (die passen so toll zu fast allem und sind trotzdem besonders) und einen Hosenschnitt ertüftelt. Ich wollte eine Shorts nähen ohne Naht vorne und eben mit Taschen. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, aber ich könnte die nächste Hose wohl doch einen kleinen Tick schmaler nähen.
 



Der Fuchsjunge ist sehr zufrieden mit seinem coolen Outfit und ich bin es auch :-)

Eine tolle, sommerliche Woche wünsche ich euch!

(verlinkt mit Kiddikram und Made4boys)

Freitag, 19. Mai 2017

Kuschelpullover mit Schleife

Ich habe gerade ein paar Dinge in petto, die ich noch hier zeigen möchte, da fällt es manchmal schwer sich zu entscheiden.
Als ich heute aus dem Fenster geguckt habe war aber klar, dass es jetzt die Chance ist noch ein ganz kuschliges Teil vorzustellen :-) Danach kommt dann hoffentlich sehr Sommer ;-)

Also, hier ist er: der neue Kuschelpullover vom Tochterkind (und ich habe schon die Wolle für meine Version liegen)


Ganz schnell und einfach rechts gestrickt (Raglan von unten und am Halsausschnitt mit einem I-Cord beendet, den man zur Schleife binden kann). Die Wolle ist die Drops Air in der Farbe lila Nebel, die ist so luftig, fluffig weich und hat eine phänomenale Lauflänge: den Pullover habe ich ca. in Größe 110 gestrickt und brauchte nur 150 g!

Eigentlich habe ich schonmal für den Herbst vorgestrickt, aber er wird jetzt trotzdem immer wieder rausgeholt und getragen, weil sie ihn einfach so toll findet. Das kann ich verstehen, denn die Wolle ist einfach nur herrlich :-)

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und verlinke noch mit Auf den Nadeln, Freutag, Kiddikram und Made4Girls.


Montag, 15. Mai 2017

Einhornschlafanzug mit Taschen

Hier kommt ein schneller Blogpost mit schnell zwischendurch geknipsten Fotos, denn dieser Schlafanzug wird gerade rauf und runter getragen und ich wollte ihn euch nicht unterschlagen :-)

So lange hat sich das Tochterkind einen Schlafanzug mit Taschen gewünscht und als ich dann noch den Einhornstoff angeschnitten habe, der als Grundfarbe lila (lila!!!!) hat, da war eigentlich klar, dass es das absolute Lieblingsteil vom Töchterchen wird.




Für einen Schlafanzug braucht man eigentlich keinen besonderen Schnitt, es reicht ein bequemes Shirt und eine Hose. In meinem Fall habe ich das Raglanshirt aus dem klimperklein Buch genommen und die Three Pieces Hose aus der Ottobre 4/2015, weil meiner Tochter die "Besuche"Taschen so gut gefallen.





Ich glaube, die Bilder sprechen für sich, oder? Das Tochterkind ist höchstzufrieden und ich wünsche euch einen tollen Wochenstart!

 (und verlinke noch mit Kiddikram und Made4Girls)

Donnerstag, 11. Mai 2017

Faunajakke in grau

Anfang des Jahres hatte ich ja schon die erste "Faunajakke" (das kk ist kein Tippfehler ;-)) von Paelas gestrickt und mich hat es in den Fingern gejuckt sie nochmal zu stricken. Das habe ich jetzt gemacht und bin ganz glücklich sie diesmal sogar fehlerfrei hinbekommen zu haben.



Diese habe ich jetzt in Größe 5 Jahre gestrickt - aus Drops Cotton Merino in hellgrau und ich habe etwas weniger als 300 g benötigt.



Grau ist jetzt nicht so die typische Farbe für das Tochterkind, aber ich finde sie ganz prima, weil sie eigentlich zu allem passt und die wilden Styles der jungen Dame nicht noch wilder macht. Glücklicherweise gefällt sie ihr auch total gut :-) Aber sie steht gerade genauso auf Stricksachen wie ich.



Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Verlinkt mit Auf den Nadeln, Kiddikram und Made4Girls.

Dienstag, 9. Mai 2017

mal wieder Täschling 2.0

Auch der Fuchsjunge hat eine neue Hose bekommen - natürlich auch aus Cord :-) Aber für ihn habe ich den Täschling 2.0 genäht - der Schnitt gefällt mir an ihm am besten. Von der Breite her immer noch Größe 110, aber von der Länge 116, das funktioniert ganz wunderbar und sitzt an dem schmalen Kerl einfach besser.



Er hat es sich etwas unbunter gewünscht, klar, das kann ich auch. Die Schiffchen, die an den Taschen hervorblitzen, waren aber ok. Und auch die kleinen Sternknöpfe mag er. Mir gefällt, dass man am Hinterteil eine Paspel einnähen kann, das gibt der Hose trotz der Schlichtheit dann doch noch etwas Besonderes.




Der Täschling ist ein Schnitt, den ich wirklich total gerne nähe. Die Abnäher an den Knien finde ich auch richtig klasse und es gibt immer noch Varianten, die ich nicht ausprobiert habe.


Ich wünsche euch eine tolle Woche und hoffe, dass sich ganz bald die Sonne wieder sehen lässt!

verlinkt mit: Kiddikram, Cord im Mai, Dienstagsdinge und Made4Boys.

Freitag, 5. Mai 2017

Cordhose Frida mit Eulen

Das Tochterkind ist nicht ganz einfach mit den Hosen, am liebsten sind ihr Leggings aber es ist eben nicht immer Leggingswetter. Momentan mögen beide Kinder vor allem keine Jeanshosen ("die sind so hart"), daher sind wir voll auf dem Cordtrip :-)

Da sie die Häschenhose vom Osteroutfit so gerne trägt, habe ich ihr nochmal eine Frida genäht, den Schnitt aber diesmal etwas verschmälert. Die Größe ist aber von der Länge her auch 110. Ich finde sie so sogar noch schöner, denn die Frida sitzt bei meinen eher schmalen Kindern dann doch schon SEHR pumpig ;-)




Bei den Stoffen war es ganz einfach - das Tochterkind sucht sie sich mittlerweile schon ganz selbst aus und ich muss dann nur noch gucken ob es von der Menge her reicht. Auf den hellrosa Cord hatte sie es schon länger abgesehen - daraus wollte ich mir vor zig Jahren mal eine Tasche nähen, dazu kam es aber nie. Und nun hat er endlich seine Bestimmung gefunden. Die Eulen waren nur noch ein minikleiner Rest, aber sie hat ein sehr geliebtes Halstuch, deswegen hat sie sich den Rest aus Restekiste gezogen. Ich freue mich, dass sie daran so eine Freude hat - so werden die Sachen auch wirklich gerne getragen und wir haben morgens weniger Hosendiskussionen.



Entschuldigt die vielen Bilder, aber ich finde meine Maus so zuckersüß in der Hose :-)



Hier schnibbelt sie fleißig Gemüse für das Abendbrot, an dem Tag hatte sie die hellrosa Sachen schon seit dem Morgen an (und im Kindergarten!!) und sie waren abends immer noch vorzeigbar.
Ich bin oft skeptisch bei so hellen Sachen, aber es scheint ein Phänomen zu sein, dass gerade diese Sachen dann weniger eingesaut werden als man es normal gewohnt ist.


Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende und verlinke wie immer mit Freutag, Made4Girls, Kiddikram und diesmal mit Cord im Mai von Mara Zeitspieler.